Skip to main content

Der Soldiner Kiez e.V. hat einen Bollerwagen angeschafft, der im Vorortbüro des Quartiersmanagements von allen Anwohnern ausgeliehen werden kann. Der Wagen ist bis zu 100 Kilogramm belastbar.

[mehr]

Die Stiftung „Flucht, Vertreibung, Versöhnung“ will Erinnerungen an möglichst viele Fluchtgeschichten in einem neuen Dokumentationszentrum aufbewahren.

[mehr]

Man merkt es schon deutlich: nach und nach verabschieden sich viele Menschen in die freien Tage zum Jahreswechsel. Wir wünschen allen im Kiez frohe Festtage.

[mehr]

Ein Berlinmärchen im Wedding brachten Katharina Schlender und Rolf Kemnitzer als Autoren zu Papier. Nach ersten Widrigkeiten wird das Theaterstück nun doch im neuen Prinzentheater zu sehen sein.

[mehr]

Veronika Krötke, Byron Ahrendhold und Nathim Muhsin reden bei einem interreligiösen Gespräch am 19. Dezember im Prima Center über „Jesus und Jesu Geburt in Christentum und Islam“.

[mehr]

Es kann die letzte Ausgabe des Magazins Soldiner sein. Muss aber nicht. Nach vier Jahren endet die Förderung für die Bürgerredaktion mit dem Titel „Schluss.Punkt?“ Doch eine Weiterarbeit ginge.

[mehr]

Acht Filme über Familie sind vom 7. bis 10. Dezember zu sehen. Die Reihe „Aus familiären Gründen“ ist eine Gelegenheit, um über Rollenbilder nachzudenken darüber was Familien ausmacht.

[mehr]

Wie könnte die Situation auf der Grüntaler Straße und auf dem Panketalspielplatz verbessert werden? Diskutiert wurden am 24. November Stärken und Schwächen sowie Ideen zur Verschönerung.

[mehr]