Mieterberatung im Milieuschutzgebiet

Ab dem 1. November können sich Mieterinnen umd Mieter im Soldiner Kiez kostenlos bei Mietfragen informieren und beraten lassen. Sprechstunde im Vorortbüro in der Koloniestraße.

Mieterberatung

Logo der Mieterberatung. Grafik: Mieterberatung

Ab dem 1. November wird den Mieterinnen und Mietern, die in den neuen Milieuschutzgebieten wohnen, eine kostenlose Mietinformation und -beratung angeboten. Der Soldiner Kiez ist ein solches Milieuschutzgebiet.

Bei geplanten Modernisierungs- und Instandsetzungsmaßnahmen sowie bei Umwandlungen von Miet- in Eigentumswohnungen können Mieterinnen und Mieter eine kostenlose Beratung in ihrem Stadtteil nutzen. Eine Beratungsstelle ist das Büro des Quartiersmanagements Soldiner Kiez in der Koloniestraße 129. Immer donnerstags von 16 - 18 Uhr wird es fachkundige HInweise durch Tobias Höpner von der Mieterberatung Prenzlauer Berg GmbH geben. Telefonisch zu erreichen ist Tobias Höpner unter 030- 499 08 44-0. Die kostenlose Beratung erfolgt im Auftrag des Bezirksamtes Mitte.

In Mitte wurden in diesem Jahr vier neue Milieuschutzgebiete  im ehemaligen Bezirk Wedding festgesetzt: „Reinickendorfer Straße“, „Kattegatstraße“, „Humboldthain Nord-West“ und „Soldiner Straße“.

Milieuschutzverordnungen sind städtebauliche Instrumente mit dem Ziel, die Zusammensetzung der Wohnbevölkerung in einem Gebiet zu erhalten und einer sozialen Verdrängung entgegenzuwirken und vorzubeugen. Für Änderungen oder Nutzungsänderungen baulicher Anlagen oder deren Abriss sowie bei Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen besteht ein Genehmigungsvorbehalt durch den Bezirk.

Weitere Informationen:

Was ist ein Milieuschutzgebiet?

Webseite der Mieterberatung Prenzlauer Berg GmbH

12. Oktober 2018