Mitmachfest in der Fabrik Osloer Straße

Die Freiwilligenagentur in der Fabrik Osloer Straße hat für den 7. September ein Mitmachfest organisiert. An mehreren Stationen kann sich ehrenamtlich engagiert werden.

Mitmachfest

Mitmachfest in der Fabrik Osloer Straße. Grafik: Freiwilligenagentur

Zu den Berliner Freiwilligentagen hat die FreiwilligenAgentur in der Fabrik Osloer Straße ein Mitmachfest organisiert."Wir laden alle herzlich ein, mit anzupacken, sich am 7. September ab 11:00 Uhr in der Fabrik Osloer Straße 12 zu treffen, um viele verschiedene Mitmachaktionen kennenzulernen", heißt es in der Einladung. Ein Flyer zum Mitmachfest informiert über die verschiedenen Aktionen.

Auch Initiativen, Projekte, Organisationen und Unternehmen in der Umgebung der Fabrik Osloer Straße sind eingeladen, selbst eine Mitmachaktion anzubieten. Die verschiedenen Aktionen werden am 7. September vorgestellt.

Am 8. September geht es mit den berlinweiten Freiwilligentagen auch in der Fabrik Osloer Straße weiter. Die Stadtteilkoordination und das Projekt Paten für Schüler (PaSch) werden ab 12 Uhr an der Panke Müll einsammeln. Mehr Infos zu dieser Aktion auf der Webseite der Freiwilligenagentur.

Die FreiwilligenAgentur Fabrik Osloer Straße übernimmt als Kooperationspartner der Freiwilligentage die Rolle eines Knotenpunkts für Engagement. Deshalb werden um 11 Uhr werden Elke Breitenbach, Senatorin für Integration, Arbeit und Soziales und Dr. Gabriele Schlimper, Geschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Berlin, die Freiwilligentage gemeinsam in der Osloer Straße 12 eröffnen.

Mehr Infos zu den berlinweit geplanten Aktionen der Freiwilligentage auf www.gemeinsamesache.berlin

3. September 2018