Rein muss er nicht werden, ein sauberer Kiez reicht

Bei den berlinweiten zwei Aktionstagen „Gemeinsame Sache“ wird auch der Soldiner Kiez herausgeputzt. Anwohnerinnen und Anwohner können zwischen drei Aktionen auswählen und mitmachen. #Freiwilligentage

Panke Putze 2018

Putzaktion an der Panke auch wieder 2018 - Foto: Andrei Schnell

"Einen Tag lang mit anpacken, sich für die gute Sache engagieren und erleben, wie viel Spaß ehrenamtliches Engagement macht – dafür steht: Gemeinsame Sache – Berliner Freiwilligentage." Mit diesen Worten stellen die Organisatoren Der Paritätische Wohlfahrtsverband Berlin und der Tagesspiegel in diesem Jahr das von im fünften Jahr veranstaltete Aktionswochenende vor.

Am Sonnabend, den 8. September, und am Sonntag, den 9. September, sind alle Berlinerinnen und Berliner aufgerufen, sich für ein bis zwei Stunden zu engagieren. Im Soldiner Kiez bieten sich drei Möglichkeiten, der Stadt und dem Stadtteil eine ehrenamtliche gute Tat zu schenken.

1. Pankeputze

Um 12 Uhr treffen am Sonnabend, den 8. September, an der Soldiner Straße 77 die Pankeaufräumer. Der Treffpunkt gegenüber dem Panke-Haus ist gut an dem am Miethaus aufgemalten Schriftzug Soldiner Karree zu erkennen. Nach der praktischen Arbeit lädt der Veranstalter NachbarschaftsEtage zu einem Workshop und einem kostenfreien Frühstück ein. Mehr Infos

2. Gemeinsam für einen sauberen Kiez

Bereits am Freitag, noch vor dem eigentlichen Aktionswochenende, startet das Kita-Netzwerk im Soldiner Kiez mit Kehrgruppen. Jede Kita startet um 9 Uhr in der eigenen Einrichtung. Um 11.00 Uhr werden die bei der Putzaktion gefüllten Müllsäcke öffentlich zu einem Müllturm gestapelt. Mehr Infos

3. Upcycling-Workshop

Die ehrenamtliche Mädchengruppe des Vereins Mensch im Mittelpunkt in der Prinzenallee 58 wird am 7. September (bereits am Freitag!) von 11 bis 17 Uhr über Wiederverwendung aufklären. Unter dem Titel "Gib der Natur eine Chance" wird der Frage nachgegangen, ob es wirklich geht, ein Leben ohne Plastik zu führen. Und wie die ersten Schritte auf dem Weg dorthin aussehen können. Mehr Infos

22. August 2018