Bewegungsfreiräume und Lieblingsorte

Mitte Mai präsentierten „LieblingsOrte Gesundbrunnen“ und „Bewegungsfreiräume – stufenweise stufenlos“ und ihre Ergebnisse im Olof-Palme-Zentrum.

Lieblingsorte

Broschüre "Lieblingsorte Gesundbrunnen" erschienen. Foto: STK Osloer

Inklusive Broschüre

Bei einer Präsentation vor wenigen Wochen wurde die inklusive Broschüre „LieblingsOrte Gesundbrunnen“ vorgestellt. Über ein Jahr hat eine Gruppe von Menschen mit und ohne Behinderung verschiedene Orte im Gesundbrunnen besucht und deren Zugänglichkeit getestet.

Das Ergebnis dieser Rundgänge, die in den Humboldthain, ins Kulturquartier Silent Green oder an die Panke führten, ist in der Broschüre „LieblingsOrte Gesundbrunnen“ zusammengefasst. Schirmherr und Bezirksbürgermeister Stephan von Dassel hat bei der Projektpräsentation die ersten der 2000 Broschüren in Empfang genommen. Sie liegen jetzt auch an vielen öffentlichen Orten im Stadtteil aus.

Gedruckt hat diese Broschüre die Stadtteilkoordination Osloer Straße.

Analyse und Aktionen im öffentlichen Raum

Im Anschluss an die Übergabe der Broschüre an die Öffentlichkeit präsentierte Alex Koch die Ergebnisse des Projekts „Bewegungsfreiräume – stufenweise stufenlos“. Bei diesem Projekt standen Hindernisse für mobilitätseingeschränkte Menschen im Brunnenviertel im Mittelpunkt: Wo gibt es Hindernisse, welcher Art sind die Hindernisse und welche dieser Hindernisse können mit niedrigschwelligen Ansätzen behoben werden? 

Download

PDF der Broschüre der "Lieblingsorte im Gesundbrunnen"

Infos zur Stadtteilkoordination Osloer Straße auf der Webseite des Bezirksamts Mitte

6. Juni 2018