Jungpflanzen tauschen am 27. April vor Café La Tortuga

Nachdem bei der Frühlingstauschparty Pflanzensamen getauscht wurden, können nun am Freitag die jungen Pflänzchen getauscht werden. Auch für den, der nichts vorgezogen hat, lohnt sich das Kommen.

Jungpflanze in Schale

Jungpflanzen können bei der zweiten Pflanzentauschparty 2018 neue Besitzer finden - Foto: Andrei Schnell

Die Tauschpartys im Soldiner Kiez haben mittlerweile Fans und Stammgäste. Nun wird zum zweiten Pflanzentausch in diesem Jahr gerufen. "Wir treffen uns am Freitag, 27. April, von 15 bis 18 Uhr zum Tausch der Jungpflanzen auf der Terrasse des Café La Tortuga in der Koloniestraße 23", sagt die Organisatorin Brigitte Lüdecke.

Beim ersten Tauschtag, am 24. März, wurden Blumen- und Pflanzensamen gehandelt oder verschenkt. Wer aus diesen Samen auf dem heimischen Fensterbrett oder Balkon einen Überschuss an jungem Grün gezogen hat, kann diesen nun weitergeben. Aber auch für den, der erstmalig und ohne Mitbringsel am 27. April kommt, wird nicht mit leeren Händen gehen müssen.

Organisiert wird der Tausch von Brigitte Lüdecke vom Projekt "Soldiner Kiez-Tausch". Sie sagt: "Jeanine Fornaçon und ich denken jetzt schon darüber nach, wie die Samentauschaktion auch nach Projektende ab Frühjahr 2020 weitergehen könnte. Gerne nehmen wir Ideen Anregungen aller Art entgegen."

Und sie hat noch einen Tipp: "Wer sich für die gesellschaftliche Dimension von Pflanzensamen interessiert, findet umfassende Informationen bei der Heinrich-Böll-Stiftung unter dem Stichwort Saatgut als Gemeingut“.

Das Projekt wird gefördert über den Projektfonds des Quartiersmanagements mit Mitteln der Sozialen Stadt. Das Projekt läuft bis Dezember 2019.

19. April 2018