Bitte um Angebote für Projekt Zukunftswerkstatt 2019

Für das Projekt „Perspektiven für das Quartier Soldiner Straße – Zukunftswerkstatt“ wird ein Träger gesucht. Gewonnen werden sollen Hinweise auf Impulse für den lokalen Prozess der Sozialen Stadt.

Zukunftswerkstatt

Organisator der Zukunftswerkstatt 2019 gesucht. Foto: Andrei Schnell

Das Quartiersmanagement Soldiner Straße sucht in Abstimmung mit dem Bezirksamt Mitte von Berlin einen Träger zur Umsetzung der Maßnahme "Perspektiven für das Quartier Soldiner Straße – Zukunftswerkstatt".

Anliegen der Zukunftswerkstatt ist, unter den aktuellen Bedingungen des Wachstums, Hinweise auf neue Impulse und Strategieelemente für den lokalen Prozess der Sozialen Stadt zu gewinnen.

Aufgaben:

- Ansprache von relevanten und auch bereits bekannten Akteuren im Quartier inklusive der Vertreter der planenden Fachämter des Bezirksamts

- Gewinnung des Interesses von weiteren Bewohnern für den Prozess der Sozialen Stadt

- Stärkung der lokalen Strukturen für ein einvernehmliches Zusammenleben

- Weiterentwicklung der im Jahr 2011 erstellten vier Leitbilder

- Entwicklung von Handlungsprioritäten und entsprechenden Maßnahmenbereiche auf der Grundlage der überprüften Leitbilder

- Dokumentation der Zukunftswerkstatt

Eckdaten:

- Projektstart ist im September 2018

- Projektende ist im Dezember 2019

- Aus dem Programm Soziale Stadt stehen für die Projektzeit 28.000 Euro bereit

- Um Angebote wird bis zum 26. März gebeten

12. März 2018