Bitte um Angebote für Projekt „Berufskunde an Grundschulen“

In enger Abstimmung mit drei Grundschulen im Soldiner Kiez sollen Schülern und Schülerinnen ab der 4. Klasse Berufsbilder vermittelt werden. Weitergeführt werden soll das Angebot „Ausbildungslotse“

Andersen Grundschule

Die Andersen-Grundschule n der Kattegatstraße. Foto: Andrei Schnell

Das Quartiersmanagement Soldiner Straße sucht in Abstimmung mit dem Bezirksamt Mitte von Berlin einen Träger zur Umsetzung der Maßnahme "Berufskunde an Grundschulen im Quartier Soldiner Straße".

Der Projektträger soll Berufsbilder vermitteln. Dies soll in enger Abstimmung mit den Schulen erfolgen. Die Unterrichtseinheiten, zum Beispiel der Sachkundeunterricht, sollen berücksichtigt werden.

Aufgaben:

- Angebote zu Berufsbildern sollten ab der 4. Klasse unterbreitet werden

- Vertreter unterschiedlicher Berufsgruppen sollen die Klassen besuchen und Klassen verschiedene Betriebsstätten aufsuchen

- neben dem Gewerbe im Quartier sollen auch Betriebe außerhalb des Kiezes einbezogen werden

- Kooperationen zwischen Schule und Unternehmen können angeschoben werden.

Eckdaten:

- Projektstart ist im Mai 2018 möglich

- Umsetzung in zwei Schuljahren Augsut 2018 bis August 2020

- Projektende Dezember 2020

- Aus dem Programm Soziale Stadt stehen für die Projektzeit 50.000 Euro bereit

- Um Angebote wird bis zum 26. März gebeten

12. März 2018