Guernica Youth

Internationale Jugendkunst für den Frieden gibt es vom 10. August - 29. August in der Stephanuskirche Mo - Fr von 12 - 15 Uhr zu sehen. Zusätzlich zu der Ausstellung finden Konzerte statt- es lohnt sich vorbeizukommen!

Im Jahr 1995 wurde das Projekt KIDS GUERNICA von ART JAPAN zum 50-jährigen Gedenken an das Ende des 2. Weltkriegs ins Leben gerufen. Kinder aus armen und reichen Ländern, aus vom Krieg betroffenen Regionen, aus sozial benachteiligten oder wohlhabenden Gegenden, auch blinde und autistische Kinder nehmen an diesem Projekt teil. Sie malen Bilder für den Frieden auf eine Leinwand, die dieselbe Größe hat wie Picassos „Guernica“ (7,8 x 3,5 m). Die Zahl dieser Bilder beläuft sich inzwischen auf mehr als 250. Auch die Kinderkunstgalerie hat an diesem Projekt teilgenommen. 2015 haben wir in Berlin mit Jugendlichen aus Deutschland, Russland und der Ukraine zusammen das Bild „Nein dem Krieg!“ in der Größe gemalt. 2016 malten wir mit Flüchtlingskindern, aus Kriegsländern, gemeinsam das Bild „Mein Weg nach Berlin“, auf dem die Kinder ihre eigene Geschichte darstellten. In dieser Ausstellung haben wir die Möglichkeit bekommen, ausgewählte Bilder von Kids Guernica auszustellen.

Programm

10. August, 18Uhr: Eröffnung mit anschließendem Konzert von dem Opernsänger Gor Arsryan und der Pianistin Anna-Maria Arsenyan.

11. August, 19Uhr: Klavierkonzert von Qian Yong.

17. August, 12Uhr: bietet die Künstlerin Nora Sturm einen Malworkshop an.

26. August, 20Uhr: gibt's syrische Musik von der Band "Habibi"

29. August, 19Uhr: Finissage & Versteigerung der Kindergemälden zu Gunsten der in Kriegsgebieten lebenden Kinder.

Alles findet in der Stephanuskirche, Prinzenallee 39/40 statt.