Am 10. Juli den Kiez entdecken

Kinder bis 12 Jahre können mit und ohne Eltern am Montag, 10. Juli, bei einer Stationenralley durch den Soldiner Kiez viel entdecken und etwas gewinnen.

Plakat Kiezralley

Ralley für junge Kiezentedecker

"Kommt zur Entdeckungsreise durch den Kiez" - mit dieser Aufforderung laden mehrere Einrichtungen im Soldiner Kiez dazu ein, Neues im eigenen Stadtteil zu entdecken. An acht Stationen warten Mitmach-Aktionen wie Quiz, Fragebögen, Spiele oder Bewegungsparcours auf Familien mit Kindern. An jeder Station können die jungen Entdecker einen Stempel sammeln. Kinder, die drei Stationen angelaufen haben, erhalten einen kleinen Preis.

Die Kiezralley kann ab 14 Uhr an jeder der acht Stationen begonnen werden. Es gibt keine festgelegte Reihenfolge. Bis 18 Uhr ist etwas los auf Spielplatz Panketal, im Familienzentrum in der Osloer Straße, im Medienhof in der Prinzenallee, im Jugendclub SoKo 116, im Casa-Dar, im Panke-Haus, in der Bibliothek am Luisenbad und im Kinder- und Jugendtreff frisbee.

Die Idee zur Ralley entstand in der Arbeitsgemeinschaft Bildungspartnerschaft. Das ist ein praxisorientierter Zusammenschluss, der von Wilhelm-Hauff-Grundschule und der Fabrik Olsoer Straße koordiniert wird. Sie findet in diesem Jahr zum zweiten Mal statt. Titel der Ralley "Faires Miteinander". Die Aufgaben an den Stationen drehen sich um dieses Thema.

Ermöglicht wird die Entdeckungsreise durch das Quartiersmanagement. Mit Geld aus dem Aktionsfonds (Soziale Stadt) werden einige Sachkosten der Ralley, zum Beispiel die Aufwendungen für den Druck von Plakaten, erstattet.

6. Juli 2017