Folge-Tauschparty im April

Tausch von Jungpflanzen am 21. April vor der Stephanus-Kirche von 16 bis 19 Uhr. Eingeladen sind alle Interessierten - auch ohne eigene Jungpflanzen.

Tauschparty

Tausch von Jungpflanzen ist Thema der Folge-Tauschparty.

Vor der Stephanuskirche in der Prinzenallee Ecke Soldiner Straße wird am Freitag, 21. April  von 16 bis 19 Uhr wieder getauscht. Hauptsächlich Jungpflanzen sollen bei der zweiten Tauschparty in 2017 den Besitzer und die Besitzerin wechseln.

Und weil es nicht oft genug gesagt werden: Auch wer mit leeren Händen kommt, darf vorbeischauen. Die erfahrene Tauschanleiterin Brigitte Lüdecke erkennt so genannte "Abstauber". "Auch wer mit seinem Beet keinen Erfolg hatte, ist herzlich eingeladen zu kommen und sich von den Überschüssen anderer etwas mitzunehmen. Letztes Jahr gab es besonders viele Tomaten-Pflanzen verschiedener Art", sagt Brigitte Lüdecke.

Der Termin heißt Folge-Treffen, weil er auf die Tauschparty vom März aufbaut, zu dem Pflanzensamen getauscht und verschenkt wurden. Die Samen konnten auf dem Balkon vorgezogen werden. Wer nun zu viele Pflänzchen von einer Sorte habe, der kann diese nun gegen andere vorgezogene Pflanzen eintauschen.

Die Tauschparty ist Teil des Projekts Soldiner Kiez-Tausch. Das Projekt soll helfen, ein kleines Stück eine "solidarische Ökonomie" in Gang zu setzen. In der solidarischen Ökonomie steht nicht der Wert in Form von Geld im Mittelpunkt des Handelns.

Das Projekt Soldiner Kiez-Tausch wird gefördert durch das Quartiersmanagement mit Mitteln des Förderprogramms Soziale Stadt.

LINK

Webseite des Soldiner Kiez-Tausch

7. April 2017