Rückblick auf den 17. Salon

Beim 17. Soldiner Bildungssalon in der Bibliothek am Luisenbad stand am 30. November 2016 das Thema „(Stadt)Natur entdecken“ im Mittelpunkt.

Franziska Schaum Imkerin

Imkerin Franziska Schaum spricht beim Bildungssalon über Bienen.

Um das Thema Natur in der Stadt und wie Stadtkindern Natur nahe gebracht werden kann, gibt es beim 17. Soldiner Bildungssalon. Am 30. November letzten Jahres lud das Projekt in die Bibliothek am Luisenbad ein. Mit dabei waren das Projekt "Schule im Wald®", die Imkerin Franziska Schaum, Schul-Umwelt-Zentrums und der Verein Pindactica.

Das Projekt "Schule im Wald®" berichtete, regelmäßig Wald-Exkursionen mit Schulkindern aus dem Kiez zu unternehmen. Henning Nahm und Ingmar Vogel stellten eindrücklich dar, wie die Kinder hierbei mit allen Sinnen die Natur entdecken, Ängste vor Unbekannten abbauen und frei von Leistungsanforderungen ihren eigenen Interessen folgen können.

Die Imkerin Franziska Schaum erzählte, wie sie Schüler und Schülerinnen in die Welt der Bienen und des Imkerns einführt. Auch bei ihrem Ansatz steht die praktische Erfahrung und das Ausprobieren im Vordergrund. Franziska Schaum wohnt auch im Soldiner Kiez.

Für das Schul-Umwelt-Zentrum (SuZ), mit drei Standorten im Bezirk Mitte, sprach Helmut Krüger-Danielson. Im SuZ wird in in guter Abstimmung mit den Lernerfordernissen der Schule zu vielfältigen Umweltthemen gearbeitet – Stadtgärtnern, Imkern und vieles mehr steht hier auf dem Programm. Die Schüler und Schülerinnen werden hier von ihren Lehrkräften begleitet. Es ergeben sich Anknüpfungspunkte, um das Gelernte in der Schule wieder aufzugreifen.

Anke Geyer vom Verein Pindactica stellte Entdeckerhefte für Erkundungen in Berlin vor. So gab der Verein zum Beispiel ein Heft zum Thema wilde Tieren in der Stadt heraus. Andere Hefte widmen sich Bienen oder Erkundungen auf dem Friedhof Bergmannstraße oder im Volkspark Friedrichshain. Die Hefte eignen sich sowohl für den Einsatz im Unterricht als auch in der außerschulischen Bildung oder in der Familie. Die Entdeckerhefte sind kostenlos.

Angesichts der Vielfalt der vorgestellten Ansätze entspann sich im Anschluss an die Präsentationen eine interessante Diskussion darüber, welche unterschiedlichen Zugänge in der schulischen und außerschulischen Bildungsarbeit gewählt werden und wie sich beide Ansätze sinnvoll ergänzen können.

Der Bildungssalon lädt Familien und Einrichtungen ein, mehrmals im Jahr über Erziehungs- und Bildungsfragen zu diskutieren. Die Organisatoren Stefanie Tragl und Anette Nägele vom "Team Bildung in Bewegung" schaffen Veranstaltungen, in denen Gelegenheit zur Interaktion und zu lockeren Gesprächen besteht.

Das Projekt Soldiner Bildungssalon wird durch das Quartiersmanagement mit Mitteln der Sozialen Stadt aus dem Projektfonds gefördert.

Webseite der Illustratorin und Imkerin Franziska Schaum.

Webseite des Schul-Umwelt-Zentrum Mitte.

Über den Verein Pindactica können Familien und Einrichtungen kostenlos Natur-Entdeckerhefte beziehen.

Webseite der Schreberjugend Berlin, die das Patenförsterprojekt "Schule im Wald®" vorstellt.

http://www.schaum.tv/bienen/index.php13. Februar 2017