50 Zuhörer wollten's wissen

Großer Andrang bei der Historischen Stadtführung, die Diana Schaal im Rahmen des Projekts Wohnraum Soldiner Kiez anbot.

Diana Schaal führt durch die Geschichte

Diana Schaal führt durch die Geschichte

Die Organisatorin des Projekts Wohnraum Soldiner Kiez, Melanie Stiewe, berichtete, sie sei von Passanten gefragt worden: "Wofür demonstriert ihr denn?". Dabei wollten sich die 50 bis 100 Menschen einfach nur die Geschichte des Soldiner Kiezes erklären lassen.

Glücklicherweise hatten die Organisatoren daran gedacht, für die Stadtführerin Diana Schaal eine mobile Verstärkeranlage mit Mikrofon mitzubringen, so dass auch wirklich alle etwas hören konnten.

Sogar zu einem anonymen Brief an das Quartiersmanagement hat die Führung veranlasst.

Die Historische Stadtführung am 22. Mai wurde innerhalb des Projekts Wohnraum Soldiner Kiez organisiert. Das Projekt wird über den Projektfonds gefördert unter dem Titel "Wohnen im Soldiner Kiez - Schaffung informeller Begegnugnsanlässe".

Ein paar Eindrücke von der Führung zeigt auf dieser Webseite eine Fotoalbum.

29.05.2016

Fotos: StattMuster